Weitere

Der perfekte BBQ Burger

In den Supermärkten wurde die Grillsaison bereits eingeläutet und neben Steaks und Spareribs gehören auch Burger auf den Grill. Wer es gerne würzig und schmackhaft mag, wird dieses Jahr verschiedene Variationen von BBQ Burgern ausprobieren. Die passenden Lebensmittel finden Sie bei unserem Partnershop Lidl mit 3,5% Cashback.

20130724-bbqburger

Da gibt es einerseits den Standard BBQ Burger mit Patties aus Rinderhackfleisch, Bacon, Röstzwiebeln, Burgersoße und Jalapeños, der wahlweise mit tiefgefrorenen Patties oder auch mit frischem Hackfleisch und einer Burgerpresse zubereitet werden kann. Wenn Sie Ihren Burger exotisch mögen, können Sie ihn amerikanisch, italienisch, griechisch oder mexikanisch zubereiten.

Für die italienische Variante benötigen Sie ein Ciabatta-Brot, für alle anderen die konventionellen Sesam Burgerbrötchen und pro Portion 200 g Rinderhackfleisch. Wenn Sie sich für frisches Rinderhackfleisch entscheiden, müssen Sie dieses noch mit Salz und Pfeffer würzen. Die amerikanische Version wird mit Tomaten, Salat, Zwiebelringen, Essiggurken und Cheddar-Käse belegt und mit Ketchup und Remoulade verfeinert. Die Soßen werden jeweils auf den beiden Brötchenhälften verteilt. Wenn Sie es italienisch mögen, verfeinern Sie Ihren Burger mit Paprika, Mozzarella, Rucola, Parmaschinken, Tomatensoße und Pizzagewürz. Je nach Format der Burger sollten diese zwischen 3 und 5 Minuten auf den Grill gelegt und entsprechend gewendet werden. Die Burgerbrötchen können Sie kurz anrösten.

Das Markenzeichen des griechischen BBQ Burgers ist Zaziki. Dazu kommen Feta, Oliven, Tomaten und Zwiebeln. Die Mexikaner mischen einen Esslöffel Mais und Bohnen unter das Hackfleisch und betreichen die Brötchenhälften mit feuriger Salsa. Um die nötige Schärfe zu erreichen, verfeinern Sie den Burger mit Chillischoten, Nachos, Tomaten und Essiggurken.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung : 0.0/5 (0 Stimmabgaben)

Hinterlasse einen Kommentar