Haus & Garten & Deko Shopping Tipps

Oster-Deko: Einfach selbstgemacht

Geschrieben von Katja

Ostern rückt so langsam näher! Zeit, sich ein paar Gedanken um die Dekoration zu machen. Wer gerne selber kreativ wird, kann für echte Unikate und Hingucker in der Wohnung sorgen.

Österliche Pflanzenarrangements

In vielen Geschäften werden vorgezogene Frühblüher angeboten. Zu diesen gehören beispielsweise Narzissen, Tulpen, aber auch Krokusse. Diese Pflanzen in mit Erde ausgefüllte Holzrinden-Stücke setzen und Osterfigürchen drumherum drapieren – schon sorgt man für fröhliche Frühlings- und Osterstimmung in den eigenen 4 Wänden.

Basteln klappt immer

Nicht nur wer kleine Kinder hat, kann zu Schere, Bastelpapier und Klebstoff greifen, um so eigne Figuren zu gestalten. Wer gerne auspobiert, kann andere Materialien mit hinzunehmen: Holz, Stoffreste oder Moos können beispielsweise wunderbar weiterverarbeitet werden. Klassischer Weise entstehen so Fenster- und Wandbilder oder Steckfiguren für Blumentöpfe. Wer eine kleine Herausforderung nicht scheut, sollte sich an ein ganzes Mobile aus Osterfiguren herantrauen.

Selber häkeln für Fortgeschrittene

Sehr niedlich sind selbstgehäkelte Osterhasen. Diese eignen sich auch gut als kleines Mitbringsel zum Osterkaffee.
Wer schon etwas häkeln kann, fährt mit dieser  Basis-Variante sehr gut: Häkeln Sie ein Quadrat in etwa 10 x 10 Zentimeter Größe. Nehmen Sie dann Nadel und Faden zur Hand und stecken so in der Mitte der oberen Hälfte ein Dreieck ab. Dieses stopfen Sie mit Füllwatte aus und ziehen den Faden zusammen. Aus den oberen Ecken des Quadrates werden die Ohren des Häschens. Nun müssen Sie nur noch den unteren Teil des Quadrates mit Füllwatte versehen, die Ränder miteinander vernähen und eine kleine Bommel anfertigen, die den Schwanz des Hasens darstellt. Geben Sie dann dem Tier noch ein schönes Gesicht und platzieren es an einer gut sichtbaren Stelle Ihrer Wohnung. Vielleicht möchten Sie so ja auch eine ganze Hasenfamilie gestalten?

 

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung : 0.0/5 (0 Stimmabgaben)

Hinterlasse einen Kommentar