Schon gewusst? Shopping Tipps Weitere

Online-Supermärkte im Check: Allyouneed Fresh, myTime, Edeka24

Geschrieben von Anna

Lebensmittel und andere Dinge des täglichen Bedarfs einzukaufen, ist nicht jedem möglich. Manchen Personen fällt das Laufen schwer und andere können die vollen Einkaufstüten nicht tragen. Dann gibt es noch die Personen, denen dafür die Zeit fehlt, die aus anderen Gründen verhindert sind oder schlichtweg keine Lust haben, einen Supermarkt aufzusuchen. All das ist heutzutage kein Problem, denn eine ganze Reihe von Online-Händlern bietet einen Lieferservice an, der die Ware direkt zum Kunden bringt. Drei dieser Anbieter werden im Folgenden vorgestellt. Dabei handelt es sich um die Allyouneed GmbH, myTime.de und Edeka24. Getestet wurden Dinge wie Angebotsvielfalt, Abwicklung des Bestellvorgangs, Funktionalität der Webseite sowie Preise, Lieferdauer und weitere Konditionen.

Allyouneed Fresh

Das Sortiment von Allyouneed umfasst mehr als 20.000 Artikel. Etwa ein Fünftel davon ist zertifizierte Bio-Ware oder erfüllt die Voraussetzung für Fair Trade. Die Preise liegen innerhalb des üblichen Rahmens, allerdings kann man dank Cashback 6% bei jedem Einkauf sparen. Die Webseite ist relativ übersichtlich gestaltet. Es dauert jedoch einige Augenblicke bis man sich an das Design gewöhnt hat, da die Einblendung der Sonderangebote zu Beginn ein wenig irritiert. Bestellungen werden an bis zu sechs Werktagen die Woche zugestellt. Unter der Woche erfolgt der Versand noch am selben Tag, wenn die Bestellung vor 12:00 Uhr mittags aufgegeben wird. Die Lieferung erfolgt klimaneutral über das GoGreen-Programm von DHL. Hier wirbt Allyouneed mit einer kostenlosen Lieferung, wenn der Bestellwert mindestens 40 Euro beträgt. Ansonsten berechnet Allyouneed 4,90 Euro. Für gekühlte Ware erhebt der Anbieter einen Aufschlag. Der Aufpreis entfällt, wenn die Zustellung über den Kurierservice erfolgt. Diese Lieferoption steht hauptsächlich in Ballungsgebieten wohnen Kunden zur Verfügung. Allyouneed bietet ein Reihe von Zahlungsmöglichkeiten. Akzeptiert werden die Kreditkarten American Express, Visa und Mastercard. Kunden haben zudem die Option, ihren Einkauf per Sofortüberweisung, Rechnungskauf sowie über die Bezahldienste PayPal und PostPay zu bezahlen. Von Sonderaktionen abgesehen, gibt es bei Allyouneed keinen Mindestbestellwert.

myTime

myTime.de wartet mit der übersichtlichsten Webseite der drei Anbieter auf. Das liegt hauptsächlich daran, dass Sonderangebote auf der Homepage dieses Online-Shops nicht über die volle Breite angezeigt werden. Das Sortiment von myTime.de besteht aus rund 30.000 Artikeln. Gut 1.000 davon sind Bio-Produkte, die die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung erfüllen. Wie bei Allyouneed liefert auch myTime.de Tiefkühlware und erhebt dafür ebenfalls einen Frischeaufschlag dessen Betrag sich nach der Menge der Artikel richtet. Ihren Einkauf können Kunden mit Visa, Mastercard, via PayPal, per Sofortüberweisung oder nach Erhalt der Rechnung bezahlen. Eine versandkostenfreie Lieferung erfolgt ab einem Bestellwert von 65,00 Euro. Liegt der Bestellwert darunter, berechnet myTime.de eine Pauschale, die gestaffelt ist und je nach Bestellsumme entweder 2,99 oder 4,99 Euro beträgt. Die Zustellung erfolgt von Montag bis Samstag. Sonn- und Feiertage sind von der Lieferung ausgenommen. Die Preise bewegen sich im üblichen Rahmen und auch hier gibt es bis zu 4% Cashback für jede Bestellung.

Edeka24

Edeka24 liefert erst ab 75,00 Euro versandkostenfrei, berechnet aber mit 3,95 Euro die geringsten (Standard)Versandkosten, wenn der Bestellwert darunter liegt. Die Zustellung erfolgt über DHL, wobei die Lieferzeit zwischen einem und drei Werktagen betragen soll. An Zahlungsmöglichkeiten akzeptiert Edeka24 die Kreditkarten Visa und Matercard, Vorkasse, Nachnahme sowie Sofortüberweisung und PayPal. Bei Lieferung per Nachnahme fallen zusätzliche Kosten an. Aufgrund der Häufung von Sonderangeboten und Empfehlungen erscheint die Homepage ein wenig unübersichtlich. Bei dem Versuch eine bestimmte Toastbrot-Marke über die Suchfunktion ausfindig zu machen, wurden drei alkoholische Getränke angezeigt. Die Reduzierung des Suchbegriffs auf „Toast“ oder „Toastbrot“ zeitigte als Ergebnis lediglich eine Packung mit Eiweiß Toastbrötchen. Preislich unterscheidet sich das Angebot kaum von dem der beiden anderen Anbieter, allerdings scheint der Umfang des Sortiments bei Edeka24 geringer zu sein. Tiefkühlkost ist bei diesem Anbieter offensichtlich nicht erhältlich. Die Eingabe des Stichworts ergab eine Anzeige aller möglichen Artikel, die mit Tiefkühlware wenig oder gar nichts zu tun haben. Angezeigt wurden unter anderem Dinge wie Pflegedusche und Bürstenköpfe für elektrische Zahnbürsten.

VN:F [1.9.22_1171]
Bewertung : 0.0/5 (0 Stimmabgaben)

Hinterlasse einen Kommentar